RISIKOMANAGEMENT basierend auf ISO 31000

Bei der Einführung von Risikomanagementsystemen orientieren wir uns gerne an der ISO 31000. Auch wenn diese bereits zurückgezogen wurde, bildet sie doch ein gutes Fundament, auf dem das System flexibel orientiert an Ihren Bedarf aufgebaut werden kann.

ÜberblickLeistungenBesonderheitenFörderungen
  • Ein Risikomanagementsystem nach kann in kleinen Unternehmen relativ rasch eingeführt werden, in größeren Unternehmen wird etwas mehr Zeit benötigt.
  • Großen Wert legen wir darauf, dass nicht nur der wirtschaftliche/ finanzielle Bereich beachtet wird, sondern auch alle anderen unternehmensspezifisch unterschiedlichen Bereiche (bei einer Werkstatt für behinderte Menschen sind dies auch Betreuungsrisiken, in anderen Einrichtungen Versorgungsrisiken, bei Beratungs-/ Dienstleistungsunternehmen können es Kommunikations- oder Imagerisiken sein, u. s. w.) ausreichend berücksichtigt werden.
  • Damit Sie möglichst wenig Aufwand bei der Organisation der Einführung haben, kümmern wir uns um alle notwendigen Schritte.
  • Wir achten darauf, dass die Mitarbeiter von Beginn an mit einbezogen werden, dies ist gerade beim Thema Risikomanagement von großer Bedeutung für die erfolgreiche Umsetzung.
  • Planungssicherheit bzgl. Ihres Investitionsaufwands erhalten Sie bei uns durch eine hohe Transparenz bei unseren Angeboten.
  • Unsere Festpreis-Garantie stellt sicher, dass die Kosten im Voraus für Sie feststehen.

Mit folgenden Leistungen können wir Sie unterstützen:

Einführung eines Risikomanagementsystems
Betreuung Ihres RM-Systems
100%ige Erfolgsorientierung

Unser Ziel ist nicht, eine Dokumentation für das Regal zu erstellen, sondern ein Risikomanagement-Handbuch, das den Mitarbeitern als Richtschnur dient und Handlungsempfehlungen beinhaltet.

Bereitstellung der RM-Dokumentation

Sie erhalten sämtliche Dokumente von uns – individuell abgestimmt auf Ihr Unternehmen! Hierzu gehört ein Risikomanagement-Handbuch incl. Risikomatrix, sowie optional Vorlagen für Risikoberichte.

Beanspruchung von Fördermitteln

Sie erhalten Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln durch uns. Wir kümmern uns um die Beantragung!

Erstellung eines Beratungsberichtes ohne Zusatzkosten

Sofern zur Beantragung von Fördermitteln ein Beratungsbericht notwendig ist, so erhalten Sie diesen ohne weitere Zusatzkosten!

Der “Förderungsdschungel” wird immer dichter. Die EU, der Bund und die Länder fördern tausende von Projekten und Aktivitäten. Die Förderungen sind teilweise regional, teilweise branchenbezogen, oder anderweitig genau definiert. Es muss geprüft werden, ob tatsächlich eine Förderfähigkeit vorliegt, zunehmend müssen Fristen gewahrt werden, teilweise muss die Erreichung von Förderzielen nachgewiesen werden, und so weiter…

Auch unsere Dienstleistungen werden aus verschiedenen Töpfen gefördert.

Der bekannteste Topf ist sicher die Förderung unternehmerischen Know-hows des BAFA. Bei dieser Förderung werden bis zu 3.000,- € der Beratungskosten (incl. der Reisekosten) zu bis zu 50% (in den neuen Bundesländern außer Berlin und der Region Leipzig bis zu 80%) gefördert. Unternehmen, die weniger als zwei Jahre existieren, erhalten noch mehr Förderung. Darüber hinaus gibt es aber auch andere Fördermöglichkeiten, die branchenbezogen oder regionsabhängig sind.

Bei unseren Angeboten überprüfen wir, ob es Fördermöglichkeiten gibt, die in Anspruch genommen werden können.

Gerne stellen wir Ihnen aber auch für Vorhaben, die durch andere Organisationen bei Ihnen durchgeführt werden sollen, unsere Erfahrung zur Verfügung und sind Ihnen beim Auffinden der für Sie individuell möglichen Förderung und dem Weg durch den Dschungel behilflich.

Rufen Sie uns am besten einfach einmal an!

 

Informationen oder ein Angebot gewünscht?

Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen!